Deutsche Petitionen Forum

Normale Version: Unabhängigkeitserklärung des Deutschen Volkes
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Unabhängigkeitserklärung des Deutschen Volkes Überarbeitet und berichtigt am 24.10.2018 (der antisemitischen Hetze alla Lorenz bereinigt)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Herzen Europas, wo sich die deutschen Völker im Jahre 1871 zum ewigen Bund mit dem Namen Deutsches Reich geeinigt haben. In den Ländern, Auen und Wäldern Europas, in der die Kultur, Sprache und Tradition deutscher Völker aus Urzeiten gepflegt und behutsam mit sehr viel Fleiß und Geduld, von Generation zu Generation weitergetragen wurde. In diesem Teil Europas erschufen die Deutschen aus der Erfahrung uralter Traditionen eine nationale, politische und außerordentliche Gemeinschaft, in der Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft auch denen zuteil wird, die nicht aus den deutschen Völkern entstammen. Maßlose, gewissenlose und äußerst korrupte Politiker, Bänker, Journalisten unter Mithilfe von hoch kriminellen Ausländern haben die Grenzen des Zumutbaren und Machbaren der Deutschen überspannt. Wir, das wahrhaftige Deutsche Volk, erklären hiermit unsere Unabhängigkeit von so gearteten Wesenheiten und Handlungen, wir fordern unser völkerrechtliches und unumstrittenes Recht auf Heimat in dem Staatsgebiet vom 31. Juli 1914.

Das Deutsche Volk ist nicht mehr bereit die Vertreibungen, Verbannungen, Geschichtsverfälschungen zu verschweigen. Es ist auch nicht mehr bereit seine Heimat den kulturfremden Völkern widerstandslos zu überlassen; es bekennt sich zu den Grundsätzen und der Einhaltung von Völker- und Menschenrechten sowie den Naturrechten; es bekennt sich zur Wahrheit und zur Anerkennung aller freiheitlich und friedfertigen Völker, aller staatlich oder historisch gewachsenen Kulturen in deren jeweiligen Regionen, Provinzen, Länder und Kontinenten.

Das Deutsche Volk ist nicht mehr gewillt, die unwürdigen Handlungen monetärer, wirtschaftlicher, zionistischer und freimaurerischer Gesellschaften, Religionen und Handelsorganisationen durch Schweigen und Wegschauen, ohne staatliche Ordnung sowie staatliche Überwachung wirken zu lassen. Wir werden diesem unkontrollierten und unmäßigen Treiben nicht mehr tatenlos zusehen und bieten allen souveränen Staaten sowie souveränen und friedlich lebende Völkern mit dem gleichen Ansinnen die Hand und den Geist des Friedens, der Akzeptanz sowie die Garantie der Anerkennung gesetzlicher und kultureller Grenzen.

Die zionistische Katastrophe, die in unserer Zeit nicht nur über das Deutsche Volk hereinbrach und in der Welt Millionen von Menschen vernichtete, bewies unwiderleglich, dass das Problem der Heimatlosigkeit durch die Wiederherstellung des Deutschen Reiches in Europa gelöst werden muss.

Die Überlebenden des zweiten 30jährigen Krieges auf dem heiligen Boden der Deutschen, im Herzen Europas, scheuten weder Mühsal, Folter, Vertreibung, Rufmord, Gefangenschaft noch Gefahren, um die Hoffnung aufrechtzuerhalten, zu einem geeigneten Zeitpunkt das Recht auf Heimat, Würde, Ehre und Freiheit einzufordern.

Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.

Demzufolge verkünden wir, das deutsche Volk, als einzig legitime staatliche Vertreter des Deutschen Volkes und oberste Gesetzgeber des Deutschen Reiches / Deutschland, heute, kraft unseres natürlichen, historischen und vererbten Selbstbestimmungsrechtes: Wer gegen die Deutsche Reichsverfassung und die damit verbundenen tatsächlich geltenden Gesetze, Verordnungen, Regeln und Beschlüsse verstößt, hat in unserem Heimatstaat sein Selbstbestimmungsrecht und Mitbestimmungsrecht verwirkt. Dies gilt besonders für alle bösartigen, verlogenen und kriegerischen Organisationen, Parteien, Politiker, die Presse, Banken oder Einzelpersonen ohne Beachtung von Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Volkszugehörigkeit, Alter, Herkunft oder bisheriger Verdienste, demgemäß alle die gegen das Heimatrecht der Deutschen und dessen Nachbarn verstoßen und das friedliche Miteinander der souveränen Völker missachten und beschmutzen. Insbesonderen solche Gaukler die Systematisch eine angeblicher Reichsregierung aufbauen wollen, wollten oder nachweislich die Leute Verarscht haben um ihnen eine angebliche Rechtsstaatlichkeit vorzugaukeln und somit vorsätzlich verhindern das das Deutsch Volk sich zusammenfindet.

Entsprechend aller bisher geleisteten Übergangsmaßnahmen zur Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches / Deutschland, das im Sinne des zwingend erforderlichen Weltfriedens mit der tatsächlichen Wiedervereinigung Deutschlands einher geht, werden wir nun das vollenden, was dem Deutschen Volk seit 150 Jahren mit unglaublicher Härte, mit unvorstellbarer Geschichtsverfälschung und grenzenlosen Betrügereien nicht erlaubt wurde „Die Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands“. Und zwar durch echte Volksentscheide.

Um abschließend die nötigen friedensvertraglichen Regelungen souverän und verbindlich erfüllen zu können, gilt es die staatlichen Grenzen vom 31. Juli 1914 einzurichten und alle fremden Truppen, Fremdverwaltungen und sonstige unnötige Organisationen aus dem Hoheitsgebiet zu entfernen.

Mit der für alle Welt offenkundigen Verabschiedung aller nichtdeutschen Militärregierungen und Fremdverwaltungen aus dem Hoheitsgebiet übertragen wir die Verantwortung auf Alle die durch das Versailler Diktat direkt in Not geraten sind und nicht dem Reichsrecht unterstehen in deren Verantwortung, mit dem Wunsch, gleich dem Deutschen Volke gerecht, ehrlich, unbestechlich und besonnen zu handeln.

Das Deutsche Volk bekennt sich zu seinem Nationalstaat Deutschland (Deutsches Reich 1914) mit dem Namen Deutsches Reich, zum ewigen Bund dieser Bundesstaaten und seinen Schutzgebieten. Das Deutsche Volk steht bereit, die gesamte Verwaltung und Organisation eines souveränen, freiheitlichen, friedlichen, verantwortungsbewussten sowie demokratischen Staat wieder auf das Höchstmaß zu bringen.

Das Deutsche Reich / Deutschland wird auch in Zukunft alle Menschen aufnehmen, Die die Kulturen, die Traditionen und die Gemeinschaft der deutschen Völker annehmen, achten und würdevoll erhalten. Alle sich im Staatsgebiet aufhaltenden, durchreisenden und wohnenden Menschen werden sich der Entwicklung des Staates und dem Wohle aller seiner Bewohner widmen; sie werden Freiheit, Gerechtigkeit und den Frieden im Sinne aller Völker und Nationen bewahren; auch werden sie ohne Unterschied von Religion, Rasse und Geschlecht, die soziale und politische Gleichberechtigung leben. Es wird Glaubens- und Gewissensfreiheit, Freiheit der Sprache, Erziehung und Kultur gewährleistet und sie werden die Heiligen Stätten erhalten und pflegen, wie es dem Urwesen der Deutschen entspricht.

Das Deutsche Reich / Deutschland wird mit den friedlich und ehrlich gesinnten Organen und Vertretern, die bisher die Verantwortung der Verwaltung für das Deutsche Reich inne hatten und allen befreundeten sowie friedlichen Staaten aber auch Organisationen zusammenwirken, um die Herstellung der Handlungsfähigkeit des Staates nicht nur erfolgreich sondern für alle Welt auch vorbildlich zu vollziehen.

Wir reichen allen unseren Nachbarstaaten und ihren Völkern die Hand zum Frieden und zu guter Nachbarschaft und rufen zur Zusammenarbeit und gegenseitigen Hilfe mit dem unabhängigen Deutschen Volk auf.

Diese Unabhängigkeitserklärung soll die ganze Welt erfahren, denn das Recht des Deutschen Volkes ist das Recht aller Naturvölker dieser Erde, die durch Fleiß, Mühsal, Treue, Abwehr vieler Gefahren, Aufbau und harter Arbeit natürlich gewachsen ist.

Notwehr ist ein Rechtfertigungsgrund und schließt die Rechtswidrigkeit einer ansonsten als Straftat normierten Handlung aus.
Definition:
Notwehr ist eine Verteidigungshandlung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff von sich (oder einem anderen = Nothilfe) abzuwenden.
„Angriff“ = ein Rechtsgut muss Angriffsziel sein,
„gegenwärtig“ = Angriffshandlung muss unmittelbar bevorstehen, andauern, noch nicht beendet sein; daraus folgt, dass Rache keine Notwehr ist und rechtswidrig bleibt,
„rechtswidrig“ = Angreifende kann sich seinerseits nicht auf Rechtfertigungsgründe berufen; wenn sich der Angreifer irrtümlich in z.B. Notwehr glaubt, so schließt sein Irrtum die Rechtswidrigkeit nicht aus und der Angegriffene kann sich in Not wehren,
„erforderlich“ = mildeste Mittel zur effektiven Vereitelung/Abwehr/Beendigung des Angriffs; einer Rechtsgüterabwägung bedarf es nicht, aber Rechtsmissbrauch sollte Prüfstation sein
Notstand ist der Zustand gegenwärtiger Gefahr für rechtlich geschützte Interessen, dessen Abwendung nur auf Kosten fremder Interessen möglich ist. Der Begriff „Notstand“ ist in Deutschland ein Rechtfertigungsgrund (mit Ausnahme des entschuldigenden Notstandes, StGB, und wohl auch des Nötigungsnotstandes), der die Rechtswidrigkeit einer tatbestandsmäßigen Handlung beseitigt. Der Notstand ist stets von der Notwehr abzugrenzen, diese geht dem Notstand vor. Verfassungsmäßig bezeichnet der Notstand eine gefährliche Situation, die durch schnelles Handeln bereinigt werden muß.
Strafrecht
Das Strafrecht kennt zwei verschiedene Notstände: Den rechtfertigenden Notstand und den entschuldigenden Notstand. Beide sind voneinander abzugrenzen.
Rechtfertigender Notstand
Die Prüfung des Notstandes findet auf der Ebene der Rechtswidrigkeit im dreigliedrigen Deliktsaufbau statt. Hier kommt es nach dem Wortlaut daher auf eine gegenwärtige Gefahr an. Die Gegenwärtigkeit ist (im Nachhinein) aus einer objektiven Betrachtung zu ermitteln: Würde ein objektiver Dritter zu dem Ergebnis kommen, dass die Gefahr in einem bestimmten Augenblick, alsbald oder länger andauernd in einen Schaden umschlagen kann? Die Notstandshandlung muss das relativ mildeste Mittel und die Gefahr nicht anders abwendbar sein. Zwischen dem zu beeinträchtigenden und zu erhaltenden Gütern muss eine Interessenabwägung stattfinden. Schließlich wird auch eine Prüfung der Angemessenheit verlangt.
Entschuldigender Notstand
Anders als die Rechtfertigungsgründe beseitigt der entschuldigende Notstand nicht die Rechtswidrigkeit einer tatbestandsmäßigen Handlung, sondern führt zur Schuldlosigkeit.
Hier ist zu beachten, dass die schützenswerten Rechtsgüter lediglich Leib, Leben und Freiheit sein dürfen. Der zu schützende Personenkreis ist auf den Täter, seine Angehörige oder ihm nahestehende Personen begrenzt. Im übrigen muss die Notstandshandlung erforderlich sein und die Hinnahme der Gefahr unzumutbar. Schließlich muss wiederum ein Rettungswille gegeben sein.
Nötigungsnotstand
Ebenfalls lediglich als Entschuldigungsgrund angesehen wird der Nötigungsnotstand oder Befehlsnotstand. Hier beugt sich der Täter einer übermächtigen Drohung oder eines Befehls, um Gefahren von sich abzuwenden. Sowohl Drohung beziehungsweise Nötigung als auch Befehl müssen rechtswidrig sein. Gegen eine Rechtfertigung des Täters, der im Nötigungs- oder Befehlsnotstand handelt, spricht die aus der Rechtfertigung erwachsende Duldungspflicht des Opfers. Nach der herrschenden Auffassung wird daher diese Notstandsform dem entschuldigenden Notstand zugeordnet

Der Personalausweis ist kein Nachweis der Echten Staatsangehörigkeit und ist juristisch eine Urkundenfälschung

Werte Leser, sollten Sie immer noch in der Zwangslage sein, eine Personalausweis als glaubhaftes Dokument ansehen und verwenden zu müssen oder nochmal verlängern zu müssen, dann sollten Sie bei jeder Gelegenheit dem Gegenüber mitteilen, daß dieser Ausweise aus juristischer Sicht ein Urkundenfälschung ist.

Werden Sie also aufgefordert ihren Arbeitslagerausweis zu verlängern, dann schreiben Sie folgenden Text zurück:

Gerne werde ich diesen Personalausweis verlängern lassen, wenn Sie mir garantieren, dass mit dem neuen sogenannten Ausweis die Staatsangehörigkeit „Deutschland“ oder „Bundesrepublik Deutschland“ ausgewiesen wird. Sollten Sie das nicht garantieren können brauchen Sie mich auch gar nicht mehr anschreiben, denn wenn eine Urkunde falsche Angaben beinhaltet ist es eine Urkundenfälschung, auf die ich in Zukunft verzichten muss. Sie nötigen aber alle dazu diesen Besatzungsausweis mit sich zu führen! Wenn Nicht gibt einen die Bank keinen Cent aus oder Sie bekommen erst gar kein Konto! Da der Personalausweis kein Nachweis ist für die echte Staatsangehörigkeit kann es uns auch egal sein!

Es wird Zeit dass ihr alle endlich begreift, wer euch hier ausplündert und zwingt mit falschen Dokumenten sich selbst zum Staatenlosen zu machen. Lasst die Gegenseite wissen, dass ihr auch das Recht habt wie ein souveräner Mensch ein Leben in einem sicheren Staat zu führen.

Viel zu lange haben wir es geduldet, dass diese Hochverräter (seit 1919) im Deckmantel von Parteien und Religionen ihre Schandtaten, Kindermissbräuche, Habgier und Raffgier, Kriegstreibereien, Lügen über Lügen und die Ausplünderung unseres Heimatstaates ungestört durchführen konnten. Es wird Zeit, dass die sogenannten Sicherheitskräfte erkenne, dass sie BanditenRäuberDiebe sichern, statt das Hab und Gut der Deutschen. Denn das Recht auf Heimat nutzt nichts, wenn die Sicherheitskräfte gegen das eigen Volk sind.

Auch wenn die BRD die Bezeichnung „Deutsches Reich“ oder auch „Deutschland“ verwenden würde, so wären diese Ausweise doch nur Spielzeugausweise oder Fantasieausweise, da der BRD dafür die staatliche Legitimation fehlt.
Das gilt übrigens für alle Vorlagen, Urkunden und Dokumente, wie z.B. der absolut lächerliche Gelbe Schein für EU-Personal. Auch die Geburtsurkunde hat nur den Charakter eines Firmeninfoblattes ohne staatliche Anerkennung und Legitimation. Nur verstehen die wenigsten das Sie selbst dieses ganze Murkswerk selbst unterschrieben haben und es damit egal ist was diese sogenannte Regierung an Scheingesetzen zusammenwurschtelt, denn durch eure eigne Unterschrift habt ihr euch selbst um jedes Recht auf Recht gebracht! Und müsst genau das Schlucken was diese euch vorlegen als angebliche Verwaltungsvorschrift!

Diese trifft auch auf alle Dokumente der Reichsbürgerbewegungen zu. Noch sind wi gebunden an den Besatzungsausweis, aber der Tag muss kommen wo dieser Völkermord sein ende hat!

Auch das muss einmal geschrieben werden und es wird Zeit, daß dies auch der abgelegenste Bauer im tiefsten Bayern erkennt.

Jeder der in diesem vereinigten Wirtschaftsgebiet seine sogenannte Existenz (Scheinexistenz) aufrechterhält und widerstandslos einen Bundespersonalausweis mit sich führt, ist per Gesetz das er dadurch anzuerkennen hat, freiwillig ein Staatenloser und hat keinerlei Rechte. Seine einzigen Rechte sind zu zahlen für nichts!

Solange niemand nachweisen kann, zu welchem Staat er gehört, ist und bleibt diese Person staatenlos und bürgerlich Tod!

Nur die vom rechtmäßigen Staat ausgestellten Ausweise und Pässe können die Staatenlosigkeit ändern. Da es keinen gibt der das kann, befinden wir uns im Rechtsstillstand und nur das Deutsche Volk selbst kann das ändern!

Achtung damit das richtig verstanden wird.

Reichs- und Staatsangehörige des Deutschen Reiches
sind keine „Reichsbürger“ Das das StAG aber die Weiterführung dessen ist was AH gemacht hat ist dadurch jeder der einen Perso hat in Wahrheit ein Reichsbürger!

Unter die Kategorie „Reichsbrüger“ fallen, der englische Geheimdienst mit der Bezeichnung „NPD“.
Die kleinen und großen Parteien der BRD, da die sich auf Nazigesetze berufen und es unterstützen dass wir von „BanditenRäuberDiebe“ verwaltet werden, besonders heben wir dabei die Scientology-C-Parteien hervor.

Die Antifa, die tatsächlich die Nazis und Faschisten sind. Hervorzuheben die „Sonnenstaatländler-Feiglinge und Speichellecker“, die sogar Morddrohungen für ihre Zwecke benutzen und Rufmord betreiben.

Die Staatenlosen, die sich freiwillig zum Personal der Nazis erklären.

Der „Gelbe-Schein-Clup“ die als Personal krank schreiben haben lassen und sich freiwillig für die EU-Psychiatrie angemeldet haben.

Und ganz besonders alle Gruppierungen die sich nicht auf die Verfassung von 1871 berufen oder versuchen eine Neue Verfassung durchzudrücken oder die Aufhebung des BGBs

Die Aussage der „System-Lügen-Nazi-Presse“ ist soweit richtig, dass diese genannten Gruppierungen tatsächlich Fantasie-Pässe und Ausweise herstellen, wir nennen dies Spielzeugausweise die nicht annähernd so gut sind, wie die Urkundenfälschungen der BRD-Gefangenlagerausweise.

Zum Gedenken an den 08. Mai

Nachfolgend einige Aspekte wie das Deutsche Volk von Recht auf Freiheit, Recht auf Eigentum und Recht auf staatliche Ordnung befreit wurde:

08.05.1914
Noch ahnt das Deutsche Volk nicht, die Umsetzung und Aktivierung des 2ten 30jährigen Krieges, das durch die Jesuiten schon im Jahr 1871 als „1ten Weltkrieg“ geplant wurde und bis 1944 geführt werden soll.

08.05.1919
Der Dolchstoß gegen das Deutsche Volk kam aus den eigenen Lagern, auch wenn es im nachfolgenden nicht so scheint. Der Wahnsinn steckt im Wesen der Nationalversammlung, die sich hinter der Räterepublik, hinter der Demokratie, hinter dem Frauenwahlrecht und hinter dem Reichstag, als die Hure von B(abylon)erlin verbirgt.
08.05.1919
Der deutsche Reichspräsident Friedrich Ebert (MSPD) und die Reichsregierung sowie die Volksvertretungen der deutschen Einzelstaaten erlassen Aufrufe gegen den „Gewaltfrieden von Versailles“.
08.05.1919
In der preußischen Landesversammlung in Berlin ruft der preußische Ministerpräsident Paul Hirsch (MSPD) das Volk auf, sich hinter die Reichs- und Staatsregierung zu stellen, damit der von den Alliierten geplante „Gewaltfrieden in einen wirklichen Frieden der Gerechtigkeit“ umgewandelt werden kann.
08.05.1919
Der Vorstand der britischen Labour Party verabschiedet ein Protestmanifest gegen den Friedensvertragsentwurf von Versailles.

Die Befreiung!? Siehe auch Artikel 139 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Aktueller Text seit 1949 bis heute 08. Mai 2014, Zitat: „Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“
08.05.1945
In einer Rundfunkansprache über den Sender Flensburg gibt der Reichspräsident, Großadmiral Karl Dönitz, sämtlichen deutschen Streitkräften den Befehl zur Kapitulation.
08.05.1945
Nach Inkrafttreten der am Vortag in Reims (Frankreich) unterzeichneten deutschen Gesamtkapitulation begeben sich rund 7,5 Millionen deutsche Wehrmachtsangehörige in alliierte Kriegsgefangenschaft.
08.05.1945
Der ehemalige Reichsluftfahrtminister und Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe, Reichsmarschall Hermann Göring, wird in Kitzbühel von Angehörigen der US-Armee gefangengenommen.
08.05.1945
Der erfolgreichste deutsche Jagdflieger des Zweiten Weltkriegs, Major Erich Hartmann, startet vom Feldflugplatz in Brod im Reichsprotektorat Böhmen und Mähren zu seinem 1405. Feindflug. Mit dem Abschuß eines sowjetischen Jagdflugzeuges gelingt ihm der letzte deutsche Luftsieg in diesem Krieg.
08.05.1945
In zahlreichen Staaten Europas feiert die Bevölkerung die deutsche Gesamtkapitulation. Auch in den USA begehen die Menschen das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa mit Freude und Erleichterung.
08.05.1945
General Hermann Balck, Oberbefehlshaber der deutschen 6. Armee, vereinbart mit dem US-amerikanischen General M. C. Bridge, dass die Reste der deutschen 6. Armee sich von der Ostfront in westliche Richtung absetzen können.
08.05.1945
In zahlreichen deutschen Städten haben sich politische Selbsthilfeorganisationen, sog. Antifaschistische Aktionsausschüsse, gebildet.

Am 08.05.1990 ahnt das Deutsche Volk noch nicht, was die westlich faschistisch bzw. nationalzionistische Welt mit der Wende wirklich plant.

Ab dem 08.12.2010 (neues BRD-Nazi-StaG) wird das Deutsche Volk im Sinne der Neuen Weltordnung für den sogenannten 2ten Weltkrieg durch Banditen, Räuber und Diebe [BRD] getarnt als Politiker, Parteien, Beamte, Firmen und Patrioten der Weimarer Republik weiter ausgeplündert.

Am 08.05.2014 erkennt jeder Erwachte, daß die national zionistische westliche Welt schon seit 24 Jahren den dritten Weltkrieg gegen das Deutsche Volk führt, gemäß dem Plan vatikangesteuerter Marionetten und deren Geheimpolizei.

Und das was wir heute erleben mit einer Frau Dr. Angela Merkel schlägt eh alles was jeh da gewesen ist ! Die Schlepperkönigin die jede Form einer Verfassung nur mit Füßen Tritt und Generationsübergreifend das Deutsche Volk Systematisch zerstört !