Deutsche Petitionen Forum
Gefährlicher AKW-Neubau? - Druckversion

+- Deutsche Petitionen Forum (https://deutschepetitionen.de/forum)
+-- Forum: Öffentliche Diskusion (https://deutschepetitionen.de/forum/forumdisplay.php?fid=9)
+--- Forum: Öffentliche Diskusion (https://deutschepetitionen.de/forum/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Thema: Gefährlicher AKW-Neubau? (/showthread.php?tid=130)



Gefährlicher AKW-Neubau? - Jens Bothe - 29.03.2019

Was ist schlimmer eine alte Gurke weiter laufen zu lassen oder etwas neues zu bauen? Während man 24 Stundenlang den Klimaschwindel die Klimaerwärmung predigt, will doch keiner war haben, das in Wirklichkeit der Saft größtenteils immer noch aus AKWs kommt. Windräder will man auch nicht? Ja woher soll der Saft denn kommen? Wenn mal für 14 Tage der Saft weg ist im Winter, würden viele erst einmal begreifen das dass garnicht so einfach ist wie man sich das vorstellt.

Stoppt das neue Atomkraftwerk in Tschechien! Was nützt es wenn Deutschland Meiler frei ist aber den Saft aus Tschechien bezieht? Was für eine Verarsche. Es ist doch nur die Frage wann es mal knallt und nicht ob? ! Wo man den Müll lagern will weis man ja bis heute immer noch nicht!


Frankreich: Reaktor-Laufzeitverlängerung über 40 Jahre
Brigitte Artmann
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer*innen,

Dank dem Einsatz zahlreicher Unterstützer*innen dieser Petition konnte Frankreich bewegt werden, die Konsultation über die Reaktor-Laufzeitverlängerung über 40 Jahre hinaus auch für Deutschland zu öffnen. Der Nachteil: Nur in französischer Sprache. Wer französisch kann, kommt hier zur Konsultation: https://concertation.suretenucleaire.fr/projects

Man kommt auch über das Bundesumweltministerium zur Konsultation: https://www.bmu.de/meldung/generische-sicherheitsaspekte-bei-laufzeitverlaengerungen-franzoesischer-reaktoren-der-900-mw-baureihe/

Die Organisation Nuclear Transparency Watch bemüht sich darum, deutsche Übersetzung zu bekommen, aber bisher gibt es sie leider nicht. Deshalb nun für alle anderen hier folgend eine schnelle Copy&Paste E-Mail-Stellungnahme an die zuständige Stelle in Frankreich. Wenn Sie möchten, bitte schicken Sie die Stellungnahme schnell ab. Einsendeschluss ist bereits der 30. März 2019.

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Brigitte Artmann
https://www.change.org/p/gef%C3%A4hrlicher-akw-neubau-stoppt-das-neue-atomkraftwerk-in-tschechien/
___

An
Marianne Azario und Isabelle Barthe
garantes.concertation@sûreténucléaire.fr

Sehr geehrte Frau Azario,
sehr geehrte Frau Barthe,

ich würde mich gerne an Ihrer Konsultation über die Reaktor-Laufzeitverlängerung über 40 Jahre beteiligen. Aber leider kann ich kein Französisch. Ich unterstütze hiermit die Forderung von Nuclear Transparency Watch nach einer formellen und rechtsverbindlichen Beteiligung unter der Espoo Konvention und der Aarhus Konvention mit dazugehörigen Strategischen Umweltprüfungen und Umweltverträglichkeitsprüfungen. Ich unterstütze weiter die Forderung nach Dokumenten in deutscher Sprache. Aus Sicherheitsgründen lehne ich wegen der steigenden Gefahr von  Materialermüdung jede Reaktor-Laufzeitverlängerung über 40 Jahre ab.

Mit freundlichen Grüßen,
Name,
Adresse
Deutschland



Na dann übersetzen wir mal....
https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fconcertation.suretenucleaire.fr%2Fprojects