Wie denken Sie über Religionsfreiheit und Religionen
#1
https://deutschepetitionen.de/petitionen...eligionen/
Zitieren
#2
Archäologie und die Glaubwürdigkeit der Bibel - Prof. Dr. Walter Veith



Der letzte Papst

Zitieren
#3
WIR SIND DAS VOLK!
Zitieren
#4
Wer denkt das es Religionskriege heute nicht mehr geben würde der Irrt sich gewaltig !


Von Medien und Politik totgeschwiegen: Drei Kirchen pro Tag in Frankreich attackiert
von DK
2018 wurden 875 Kirchen in Frankreich durch Vandalen attackiert, 3 pro Tag. 129 Kirchen wurden ausgeraubt. Im Jahr 2017 waren es 1.045 Fälle von Vandalismus und 109 Diebstähle.
Im März brannte bereits die zweitgrößte Kirche in Paris, Saint-Sulpice. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Zu Jahresbeginn brannte in Grenoble die Kirche Saint-Jacques, mehr als hundert Menschen mussten aus umliegenden Wohnhäusern evakuiert werden.
Der Februar war besonders schlimm: In die Kirche Notre-Dame-des-Enfacts in Nimes wurde ein Kreuz aus Fäkalien gemalt und die Hostie geschändet. Im selben Monat wurden der Altar der Kathedrale Saint-Alain in Lavaur in Brand gesetzt, Statuen und Kruzifixe zerstört. Zwei Teenager wurden deswegen verhaftet. Am 4. Februar wurde eine Statue der Muttergottes in der St.-Nicolai-Kirche in Houilles, Yvelines, zerstört, und wenige Tage später die Hostie und der Altar in der Kirche Notre-Dame de Dijon geschändet.
Kritiker werfen der Regierung vor, nicht genug gegen die Schändungen getan zu haben. Laurent Wauquiez, Chef der konservativen Republikaner, warf der Macron-Regierung und Medien vor, die Anschläge verschwiegen zu haben. »Saint-Sulpice ist nicht nur eine Kirche, es ist ein Teil unserer Identität. Dieses Schweigegebot muss ein Ende haben«, so Wauquiez laut Sun. Die oppositionellen Parlamentarier Annie Genevard und Philippe Gosselin haben einen Untersuchungsausschuss zum Thema Kirchenvandalismus gefordert.
Auch in Deutschland nimmt der Kirchenvandalismus zu: 2018 beschädigte ein »psychisch gestörter Mann« fünf Kirchen in Bamberg, im Februar wurde die Kirche St. Peter und Paul in Hochheim bei Wiesbaden zum zweiten Mal Opfer eines Anschlags.
Der Theologe und Blogger Dr. David Berger hat versucht, Zahlen zum Kirchenvandalismus in Deutschland herauszufinden, aber diese werden von der Deutschen Bischofskonferenz nicht herausgegeben, sagte Berger dem Deutschland Kurier. »Und selbst wenn sie sie hätten, kann es sein, dass sie zurückgehalten werden, um den Religionsfrieden zu wahren«, so Berger.
[Bild: kirche-integriert.jpg]
WIR SIND DAS VOLK!
Zitieren
#5
folgende göttliche Botschaft hat mich heute erreicht, die ich natürlich gerne weitergebe auch wenn ich mir die frage stelle, an welchen Gott sie den glauben? Ich erkenne aber den guten willen dahinter also ist es Gottes Wille das weiter zu geben.


Zitat:Der UN-Generalsekretär soll die anti-christlichen Anschläge von Sri Lanka klar und deutlich verurteilen! 
 
Grüß Gott und guten Tag Jens,
 
am Ostersonntag 2019 wurden in Sri Lanka hunderte Christen in Kirchen und Hotels von einer örtlichen islamischen Terrororganisation barbarisch ermordet, die vermutlich Verbindungen zu einem viel größeren, internationalen Terrornetzwerk, möglicherweise dem „Islamischen Staat“, hat. Mit mehr als 321 Toten einer der blutigsten Anschläge seit dem 11. September 2001. Doch trotzdem verurteilen die Vereinten Nationen den Terroranschlag nur halbherzig und verschweigen das Motiv der Tat: die Christenverfolgung durch den Islam.
Bisher hat lediglich der UN-Sicherheitsrat eine vom deutschen UN-Botschafter Christoph Heusgen verfasste Presseerklärung veröffentlicht, in der die Anschläge zwar verurteilt werden, in der sich aber nirgendwo auch nur die Worte „Christen“ oder „Christenheit wiederfinden. Im Gegensatz dazu steht die Erklärung von UN-Generalsekretär António Guterres nach den Anschlägen eines offenbar geistesgestörten Einzeltäters auf Moscheen in Neuseeland, der sich selber gleichzeitig sowohl als weißen Suprematisten als auch als Öko-Krieger bezeichnete:
Ich bin traurig und verurteile es zutiefst, dass unschuldige Menschen erschossen wurden, als sie friedlich in Moscheen in Neuseeland beteten. […] Heute und an jedem Tag müssen wir gegen den anti-muslimischen Hass und alle Formen von Bigotterie und Terror zusammenstehen.
https://www.patriotpetition.org/2019/04/24/der-un-generalsekretaer-soll-die-anti-christlichen-anschlaege-von-sri-lanka-klar-und-deutlich-verurteilen/
Selbstverständlich sind alle Angriffe auf Unschuldige und Wehrlose gleichermaßen verabscheuungswürdig. Aber gerade das geht aus den unterschiedlichen Reaktionen der Vereinten Nationen auf die beiden Anschläge nicht hervor. Vielmehr drängt sich der Eindruck auf, dass hier wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen wird, wenn es um den Islam geht. Wo bleibt die Aufforderung des UN-Generalsekretärs an die Weltgemeinschaft, gegen anti-christlichen Hass, Bigotterie und Terror zusammenzustehen?
Wie so oft versuchen ja auch jetzt nach den Anschlägen von Sri Lanka wieder führende Politiker und die Mainstream-Medien die Tatsache herunterzuspielen oder ganz zu vertuschen, dass diese Art von Angriffen stets von Mohammedanern gegen Christen begangen werden. Verfolgte Christen leiden und sterben auf der ganzen Welt wegen dieser Politik der Lügen und des feigen Wegsehens. Wie viele blutige Anschläge müssen noch passieren, bis diese Art des barbarischen Terrorismus endlich als das bezeichnet wird, was er ist? Nämlich anti-christlicher Hass und Bigotterie!
https://www.patriotpetition.org/2019/04/24/der-un-generalsekretaer-soll-die-anti-christlichen-anschlaege-von-sri-lanka-klar-und-deutlich-verurteilen/
Nach den schrecklichen Anschlägen von Sri Lanka fordern wir deshalb mit anbei stehender Petition António Guterres, den Generalsekretär der Vereinten Nationen auf, für die Christen dasselbe zu tun, was er nach den Anschlägen von Neuseeland für die Mohammedaner getan hat, nämlich die internationale Gemeinschaft dazu aufzurufen, gegen den anti-christlichen Hass zusammenzustehen. Die Christenverfolgung durch den Islam muss endlich beim Namen genannt werden! Wir fordern schlicht die Gleichbehandlung durch den UN-Generalsekretär für die Christen, die allein wegen ihres Glaubens an Jesus Christus terrorisiert und ermordet werden. Bitte unterzeichnen auch Sie diese dringende Petition und verbreiten Sie sie bitte möglichst zahlreich weiter, damit die Welt nicht länger die Augen vor der grausamen Christenverfolgung verschließt.
Vielen Dank Jens, für Ihre wichtige Unterstützung!
 
https://www.patriotpetition.org/2019/04/24/der-un-generalsekretaer-soll-die-anti-christlichen-anschlaege-von-sri-lanka-klar-und-deutlich-verurteilen/
 
Jetzt unterzeichnen!
P.P.S.: Bitte leiten Sie diese Nachricht auch an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Je mehr Menschen unsere gemeinsamen Anliegen unterstützen, desto größer sind die Erfolgsaussichten für die Petitionen. Vielen Dank!
WIR SIND DAS VOLK!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie denken Sie über die Europawahl 2019? Jens Bothe 11 320 26.08.2019, 22:28
Letzter Beitrag: Jens Bothe
  Wie denken Sie über die Justiz? Pedimaster 11 651 01.06.2019, 19:21
Letzter Beitrag: Pedimaster
  Wie denken Sie über die Schule heute? Pedimaster 5 301 11.05.2019, 19:54
Letzter Beitrag: Jens Bothe
  Wie denken Sie über Waffen? Pedimaster 4 395 03.04.2019, 22:33
Letzter Beitrag: Jens Bothe
  Wie denken Sie über die Klimaerwärmung? Pedimaster 7 600 03.04.2019, 18:41
Letzter Beitrag: Jens Bothe
  Wie denken Sie über die Flüchtlinge ? Pedimaster 2 336 30.11.2018, 02:07
Letzter Beitrag: Pedimaster

Gehe zu: