Terroristen Zentrum BRD

Sehr geehrte Damen und Herren, lassen Sie sich nicht beirren von dem Gesabbel der Politiker!

Zitat: IS-Rückkehrern mit doppeltem Pass kann nicht die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden , Gesetzlich ist es nicht möglich, deutschen IS-Rückkehrern mit doppelter Staatsangehörigkeit die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen. Zitat Ende

SCHWACHSINN ! Denn…

Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) § 28  Ein Deutscher, der auf Grund freiwilliger Verpflichtung ohne eine Zustimmung des Bundesministeriums der Verteidigung oder der von ihm bezeichneten Stelle in die Streitkräfte oder einen vergleichbaren bewaffneten Verband eines ausländischen Staates, dessen Staatsangehörigkeit er besitzt, eintritt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit.

Dies gilt nicht, wenn er auf Grund eines zwischenstaatlichen Vertrages dazu berechtigt ist. (Das ist z.B. bei einem Bundeswehler der Fall)

Grundsätzlich stellt der freiwillige Eintritt in fremde Streitkräfte ohne vorherige Zustimmung des Bundesministeriums der Verteidigung einen Verlustgrund für die deutsche Staatsangehörigkeit dar. Mit dem Inkrafttreten des Wehrrechtsänderungsgesetzes am 1. Juli 2011 wurde das Verfahren für bestimmte Länder vereinfacht.

Kein Normal denkender Mensch holt sich solche Schwerstkriminellen ins Land!

Also was soll das saudumme Gerede! ? Der Islam gehört nicht zu Deutschland, und hat auch nie dazu gehört!

Das ergibt sich schon aus folgenden Punkten….

Ermittelt wird wegen des Verdachts auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat auf welche Bombenleger könnte das wohl insbesonders zutreffen? Tag Täglich werden die sogenannten Einzelfälle immer mehr mit Messerstecherein, Vergewaltigungen usw. Und in den Medien Lügt man alle still! Das Vermummungsverbot untersagt den Teilnehmern von Demonstrationen, ihr Gesicht zu verdecken oder Gegenstände mitzuführen, die dazu bestimmt sind, das Gesicht zu verdecken und damit die Feststellung der Identität zu verhindern, beispielsweise Sturmhauben. Ein Vermummungsverbot besteht unter anderem in Deutschland, in Österreich und in einigen Kantonen der Schweiz. Neben dem Vermummungsverbot gibt es in Deutschland auch ein Uniformverbot und ein Verbot von so genannten Schutzwaffen, wie Hockeyrüstungen oder Helmen. Wer schlapt im Kaftan Burka usw. durch die Gegend, und denkt überhaupt nicht daran, sich in die Deutsche Gesellschaft zu integrieren? Fahnenflucht oder Desertion bezeichnet das Fernbleiben eines Soldaten von militärischen Verpflichtungen in Kriegs- oder Friedenszeiten. Der fahnenflüchtige Soldat wird allgemein als Deserteur (frz. déserteur, abgeleitet von lat. deserere, „verlassen“) bezeichnet und dafür gibts heute immernoch die Todesstrafe! Oder Lebenslänglich. Wenn dann müssen diese Verräter Baschar Hafiz al-Assad übergeben werden, und wie wird man das wohl dort handhaben? Glauben Sie das diese Zimperlich umgehenwerden mit diesen ? Hinzu kommt ja die Unsitte, das jeder Chaot Asyl Asyl schreien will und angeblich diese keinen Pass hätten? Wie naiv muss man sein um diese falsche Spiel nicht zu erkennen?

Jeder der sich daran beteiligt macht sich schuldig des Landeshochverrates !

§ 94 StGB Landesverrat, § 81 StGB Hochverrat gegen den Bund, § 82 StGB Hochverrat gegen ein Land

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 31.03.2011 (10 C 2.10) entschieden, dass Ausländern ihre Stellung als Flüchtling und Asylberechtigter wieder entzogen werden muss, wenn sie nach ihrer Anerkennung Kriegsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben.

https://dejure.org/gesetze/VStGB/7.html

Werfen wir mal einen Blick nach China und fragen sie sich warum das so ist?

Umerziehungslager für Muslime und „Halal“-Verbot in China, China hat die Umerziehungslager für Muslime in Xinjiang erlaubt – dafür wurde das Gesetz des asiatischen Landes geändert. Gleichzeitig wird gegen „Halal“-Speisen vorgegangen. Menschenrechtsorganisationen und UN-Experten sind entsetzt. Die Schritte sind Teil der verschärften Kampagne der chinesischen Behörden gegen das muslimische Turkvolk der Uiguren, die in dem ehemaligen Ostturkestan beheimatet sind. Die Region gilt wegen der Spannungen zwischen den Uiguren und den Han-Chinesen als Konfliktherd. Nach blutigen Unruhen 2009 und einer Reihe von Terroranschlägen greifen die Sicherheitskräfte hart durch. Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren möglich. Das neue Gesetz erlaubt die Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren. Psychologische Behandlung und Verhaltenskorrekturen kämen dann zum Einsatz. Es gehe um „ideologische Erziehung, um Extremismus zu beseitigen“. Neben berufsbildenden Maßnahmen sollen die Zentren, in denen meist muslimische Uiguren einsitzen, auch Chinesisch sowie Recht unterrichten.
Die Uiguren beklagen politische, wirtschaftliche und religiöse Unterdrückung, während ihnen die Chinesen Separatismus vorwerfen. Nach ihrer Machtübernahme 1949 in Peking hatten die Kommunisten die Region der Volksrepublik einverleibt, was auf Widerstand stieß. Möglicherweise Hunderttausende in den Lagern
Den Insassen soll geholfen werden, ihre Gedanken zu verändern und zur Gesellschaft und ihren Familien zurückzukehren. Nach offiziell unbestätigten Berichten sollen Hunderttausende ohne Gerichtsverfahren in den Lagern einsitzen. Nachdem die internationale Berichterstattung viel Kritik verursacht hatte, verteidigte die Regierung ihre Umerziehungslager. „Es hilft, die soziale Stabilität und das Wohlergehen aller ethnischen Gruppen in Xinjiang zu wahren, wenn Terrorismus bekämpft und verhindert wird sowie Maßnahmen gegen Extremismus ergriffen werden“, sagte der Sprecher des Außenministeriums, Lu Kang, am Freitag vor der Presse in Peking.
Kampagne gegen Produkte, die „halal“ sind Kommunistische Parteifunktionäre begannen in Ürümqi, der Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebietes Xinjiang, auch eine Kampagne gegen Lebensmittel und Produkte, die von Muslimen als „halal“ und damit als „erlaubt“ eingestuft werden. Die Staatsanwaltschaft der Hauptstadt von Xinjiang rief „entschlossen zum Kampf gegen die „Pan-Halalisierung“ auf. Als „halal“ bezeichnen Muslime alles, was ihnen der Koran erlaubt. Nicht zulässig sind zum Beispiel Schweinefleisch und Lebensmittel wie Gelatine, die aus Schweinefleisch hergestellt werden. Selbst Zahnpasta kann als „halal“ gelten. Auch müssen Tiere auf bestimmte Weise geschlachtet werden, um „erlaubt“ zu sein. Mitarbeiter sollen sich online gegen „Pan-Halalisierung“ aussprechen. Da alle Parteimitglieder und Beamte ohnehin nicht religiös seien, sei die Ernährung unproblematisch, befand die Staatsanwaltschaft von Ürümqi. Die Kantinen sollen „reformiert“ werden, damit alle „die Küche der verschiedenen ethnischen Gruppen probieren können“. In Chinas Staatsmedien stieß das Vorgehen auf Unterstützung. Indem vieles als „halal“ eingestuft werde, falle man leicht „in den Morast des religiösen Extremismus“, so die „Global Times“.Die Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft von Ürümqi wurden auch aufgefordert, in sozialen Medien einen Schwur zu verbreiten: „Ich bin ein treues Mitglied der Kommunistischen Partei. (…) Ich glaube an den Marxismus-Leninismus, nicht an eine Religion. Ich muss fest und entschlossen bis zum Tode gegen die „Pan-Halalisierung“ kämpfen.“ Was ist Marxismus-Leninismus? Mit Marxismus-Leninismus wurde früher auch die Ideologie der ehemaligen Sowjetunion bezeichnet. Neben China beruft sich heute auch noch Kuba, Vietnam und Laos auf diese Staatsdoktrin. Mit der marxistischen Lehre an sich hat das aber wenig etwas zu tun. Viel mehr kann der Marxismus-Leninismus als eine Art Ideologie betrachtet werden. (dpa/ses/bekö)

Verfassungsschutz warnt vor einer größeren Gefahr als Al Kaida
Muslimbruderschaft will Deutschland in islamischen Gottesstaat umwandeln

Die Muslimbruderschaft ist die größte und mächtigste Islamisten-Bewegung. Sie stellt in Deutschland eine größere Gefahr als das Terrornetzwerk Al Kaida dar. Das Ziel der Muslimbrüder ist die Umwandlung Deutschlands in einen islamischen Gottesstaat, warnt der Verfassungsschutz.

Die angebliche »Religion des Friedens«, unter anderem verbreitet von dem Terrornetzwerk Al Kaida und anderen, in ihrern Verbreitungsmaßnahmen ähnlich ausgerichteter Gruppen, wirkt sich nach und nach auch in Europa und Deutschland zu einer staatsgefährdenden Bewegung aus. In manchen Metropolregionen haben islamische Gruppen und Clans bereits ganze Stadtteile unter ihre Gewalt gebracht und Parallelgesellschaften gebildet. Längst gelten dort die Scharia und andere, auf dem Koran fußende archaische Rechtsnormen. Die Errungenschaften der modernen Zivilisation wurden in diesen Bezirken wieder abgeschafft.
Doch schenkt man den Berichten der deutschen Verfassungsschützer Glauben, so ist das nur eine Vorstufe. Die Muslimbruderschaft, ursprünglich aus Ägypten, erhält durch die in Köln ansässige »Islamische Gemeinschaft in Deutschland (IGD)«, eine Art Haupsitz der Bruderschaft, immensen Zulauf. Alleine die Bemühungen dieser Gemeinschaft »zur Schaffung eines gesellschaftlichen und politischen Systems auf Grundlage der Scharia« verstoße gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung, schreiben die Verfassungsschützer.
Burkhard Freier, Chef der NRW-Verfassungsschützer, wird in seinen Ausführungen ganz deutlich: »Die IGD und das Netzwerk kooperierender Organisationen verfolgen trotz gegenteiliger Beteuerungen vor allem eines: Die Errichtung islamischer Gottesstaaten und in letzter Konsequenz auch in Deutschland.«
Er gehe davon aus, dass die verstärkte Einflussnahme der Muslimbruderchaft eine weitaus größere Gefahr für die deutsche Demokratie darstelle als die, welche von der radikal-islamischen Salafisten-Szene ausgeht. Die Führungsfiguren der Muslimbruderschaft verfügen anders als die Salafisten, Al Kaida oder IS, über einen hohen Bildungsgrad und werden großzügig durch Geldgeber von der arabischen Halbinsel unterstützt. Ein erster Erfolg ist den Muslimbrüdern bereits gelungen: sie beeinflussen maßgeblich den Zentralrat der Muslime und somit auch Aiman Mazyek.

Quelle: https://www.freiewelt.net/nachricht/muslimbruderschaft-will-deutschland-in-islamischen-gottesstaat-umwandeln-10076542/

Und dann haben wir ja noch die ständige Behauptung eines angeblichen Fachkräfte Mangels? Jedes weitere Wort überflüssig.

Dann das Gejammer, es würde immer mehr Antisemitismus geben in Deutschland, tja wer hast die Juden und Christen am meisten? Die Musels, warum holt man diese dann nach Deutschland? Passt doch irgendwie nicht oder? Wie bestellt so geliefert könnte man sagen. Man muss schon sehr auf den Kopf gefallen sein wenn man nicht erkennen will das hier Völkermord gegen die Deutschen betrieben wird durch Überfremdung!

Psychiater – Flüchtlinge sind nicht integrierbar!

Flüchtlinge sind eine „Zeitbombe“ die man nicht integrieren kann. Nahezu unglaublich, dass solche deutlichen Worte bei PHOENIX und im ZDF ausgestrahlt worden sind: Der Publizit Ulrich Reitz (FOCUS) und der Psychiater Christian Peter Dogs finden sehr deutliche Worte, warum die etablierten Parteien bei der Bewertung der Flüchtlingskrise versagt haben.

Sauenstaat Deutschland?

Das deutsche Asylrecht kennt unterschiedliche Kategorien von Flüchtlingen. Asyl nach Artikel 16a Grundgesetz erhält, wer nachweisen kann, dass er aus politischen, religiösen oder sonstigen persönlichen Gründen in seinem Heimatland staatlich verfolgt wird. Kriege oder Bürgerkriege sind kein Asylgrund. Anerkannte Asylbewerber erhalten eine befristete Aufenthaltserlaubnis und können ihre Familien nachholen. Ausländer, die nicht die strengen Bedingungen nach Artikel 16a Grundgesetz erfüllen, können alternativ einen Schutzstatus nach der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten. Voraussetzung ist, dass sie in ihrer Heimat aus Gründen der Rasse, Religion, Nationalität, politischen Überzeugung oder wegen Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe bedroht sind. Bisher wird Menschen aus dem Bürgerkriegsland Syrien fast ausnahmslos dieser Status zuerkannt. Damit erhalten sie eine dreijährige Aufenthaltserlaubnis, die auch das Recht umfasst, ihre Familien nachzuholen. Wer weder Anspruch auf Asyl hat, noch nach Genfer Konvention als Flüchtling anerkannt wird, kann dennoch Schutz erhalten. Bedingung für diesen sogenannten subsidiären Schutzstatus ist, dass ihm in seiner Heimat die Todesstrafe, Folter, unmenschliche Behandlung oder Gefahr durch einen Krieg oder Bürgerkrieg droht. Die Betroffenen werden nicht abgeschoben, erhalten aber nur eine Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr, die verlängert werden kann. Fragt sich nur wer das alles finanzieren soll auf Dauer? Der Gutmütige ist so lange der gute, bis er der Dumme ist sagt ein altes Sprichwort.

Hans-Georg Maaßen spricht Klartext: Die Bürger haben Angst, ihre Meinung frei zu sagen

Der ehemalige Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen hat sich mit einer Rede vor Vertretern der konservativen Werte-Union in Köln zu Wort gemeldet. Er machte deutlich, dass man die Migrationskrise noch lange nicht im Griff habe. Seit 2015 werden immer wieder neue Fehler gemacht. Seiner Meinung nach hat sich die Sicherheitslage durch die Migrationskrise eindeutig verschärft!

Grüne und Linke wollen unsere Demokratie schädigen!

https://juergenfritz.com/2019/02/19/gruene-linke-demokratie-schaedigen/

Und wie Recht Herr Maasen hat, denn auf EU Ebene betreibt man bereits den nächsten Schritt ! So nach dem Motto jeder der irgend was gegen Musels sagt, bekommt sofort eine wegen Volksverhetzung verbraten!

Lesen Sie dazu auch unbedingt folgenden Bericht !

https://deutschepetitionen.de/startseite/eu-meinungsverbrecher/

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.